10 Dinge, die ich vermisse.

DCIM100GOPRO

Wenn man für ein paar Wochen verreist, dann ist alles Neue aufregend und spannend. Gewohnte Dinge von Zuhause vermissen wir nicht wirklich. Es ist schön aus Gewohnheiten auszubrechen und diesen Luxus hinter sich zu lassen, nur für ein paar Wochen. Wer länger auf Reisen ist, oder vielleicht sogar auswandert, der vermisst plötzlich die Kleinen Dinge. Und die Großen. Und… ja, was eigentlich genau?

Hier ist meine Liste von “Dingen”, die ich vermisse:

DCIM102GOPRO

  1. JEDER! JEDER Deutsche vermisst dies am meisten: Bäckereien. Nicht nur gutes deutsches Brot und richtige Brötchen, aber auch Schweineohren und Berliner und Laugenbretzeln und dieses überwältigende Gefühl an Auswahl, wenn man den Laden betritt. Ich vergesse es immer für eine Weile, wenn ich dann wieder in Deutschland bin und eine Bäckerei betrete fühle ich mich wie ein Kleinkind im Spielzeugladen.
  2. Wälder zum Laufen. Umgeben sein von tausenden Tannen und das Licht durch Laubbäume fallen sehen. Die vier Jahreszeiten hier genau beobachten können. Buntes Laub und Pilze und Frühlingsblumen und heiße Sommerabende und Schnee.
  3. Köln. Grüne Parks in Städten. Biergärten. Plätze an denen Menschen friedlich zusammen und nebeneinander Freizeit verbringen und grillen und Spazieren gehen und Kinder auf Spielplätzen spielen und Brunnen plätschern.
  4. Schaufenster bummeln. Durch Dörfer oder Städte laufen für viele Kilometer und die Augen über allen Kram wandern lassen und Menschen beobachten, die das gleiche tun.
  5. Döner. Der Döner, von der Dönerbude deines vertrauens. Nachts nach einer Partynacht durch die Straßen irren auf der Suche nach der letzten Dönerbude, die noch offen ist. “Ein vegetarischer Döner mit Joghurtsauce und Schaafkäse bitte. Kein scharf.”
  6. Spontan mit alten Freunden verabreden, zu Fuß oder mit Bahn und Bus zum Verabredungspunkt fahren und einen Kaffee zusammen trinken.
  7. Einfaches Reisen in andere Länder. Günstige Tickets und spontane Trips, bei denen du ganz Europa an Wochenenden erkunden kannst. Offene Grenzen und keine Visa und nicht nachdenken, über deinen nächsten Schritt.
  8. Krankenversicherung und zu wissen, dass man versorgt wird, wenn dir etwas passieren würde.
  9. Keine Hautfarbe sehen. Mit Menschen oder über Menschen reden und nicht erwähnen welche Hautfarbe sie haben. Nicht alltäglich umgeben sein von Rassismus. Gleiche Bildung für alle. Mehr Gleichheit.
  10. Familie. Mama am Wochenende sehen. Spontan einen Sekt mit meiner Schwester trinken. Meinen Neffen aufwachsen sehen. Meine Nichte aufwachsen sehen. Grillen mit meinem Bruder. Die Babys meiner Cousine kennenlernen. An Familientreffen teilnehmen. Nah an den Menschen sein, mit denen man aufgewachsen ist und die man immer lieben wird. Vorstellungstext 1

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s