Träume verwirklichen, wie geht das eigentlich? Step by Step.

Abendsport in Französisch Polynesien

Ich will diesen Artikel schon so lange schreiben. Irgendwie laufen viele Gespräche die ich mit Nicht-Südafrikanern habe (sagen wir, 98% dieser Menschen haben die Deutsche Staatsbürgerschaft und leben in Deutschland) immer wieder auf dieses Thema hinaus. Träume und sie auch verwirklichen.

Es passiert mir ganz oft, dass Menschen mich ausquetschen, wissen wollen, wie ich lebe und wie ich das eigentlich mache und wie ich dahin gekommen bin. Meine Geschichte scheint eine Sehnsucht in vielen zu wecken, die eigentlich selbst garnicht so genau wissen, was sie wollen. Nur weil sie von meinem Leben fasziniert sind, heißt das nicht, dass dieses Leben sie auch glücklich machen würde.

Es ist meins. Ins kleinste Detail auf mich maßgeschneidert. Für meine Träume und Talente und Ängste und Wünsche und Leidenschaften und Abneigungen. Ich glaube, dass viele in meinen Schuhen sogar sehr unglücklich wären. Meine Geschichte kann eine Inspiration sein, mein Beispiel lässt sich aber auch auf so viele andere Träume und Wünsche anwenden.

IMG_4501

Hier also eine Step by Step Auflistung, basierend auf meinen Erfahrungen, die euch helfen kann, euren Träumen näher zu kommen.

Step 1 – FORMULIERE DEINEN TRAUM

Nicht jeder von uns hat einen Traum, der schon klar formuliert ist. Oft ist es im Leben sogar wichtiger erst einmal herauszufinden was man nicht mag! Manchmal wird dies als “Scheitern” empfunden. Dieses Scheitern oder aber auch “geplatzte Träume” sind dabei Fundamental und helfen uns hierbei:

Definiere deine Träume, deine Wünsche, lass dich inspirieren. Frage dich selbst, ob du mit deiner jetzigen Situation und deinem heutigen Ich glücklich bist.

Mir hat damals eine Frage sehr geholfen:

“Was würdest du tun, wenn du 1 Millionen Euro gewinnst?”

Warum diese Frage? Wenn wir mal ganz ehrlich mit uns sind, dann trennt uns meistens das nötige Kleingeld von den ganz großen Träumen. Geld gibt uns Freiheit und kann es uns nehmen. Zumindest im Kopf! Mit dem nötigen Kleingeld würden wir ganz einfach und ohne Nachdenken unseren sicheren Job verlassen (falls wir ihn nicht wirklich mögen), vieles wäre BEQUEM und EINFACH mit einem dicken Bankkonto. Wir wären sorgenfrei(er).

Also lasst uns doch einfach mal für ein paar Minuten so tun als wären wir all das. Leicht und finanziell frei.

SAMSUNG CSC

Dann treibe das Spiel noch etwas weiter und stell dir dieses Szenario vor:

Wir könnten Entscheidungen treffen OHNE Konsequenzen. OHNE Angst zu haben. Was würdest du also tun, wenn du keine Angst vor Konsequenzen haben müsstest, wenn du keine große Verantwortung für dein Tun übernehmen müsstest? Wenn deine Entscheidung nichts und niemanden negativ beeinflussen würde.

Schießen dir ein paar Dinge in den Kopf, die du so gerne machen würdest? Oder gibt es einen Lebensstil den du gerne anstreben willst? Du wolltest schon immer dein eigener Boss sein? Eine Weltreise machen oder ein bestimmtes Ziel bereisen? Oder ist es vielleicht ein sportlicher Traum?

Wünsche können vieles sein, wichtig ist, dass du es GENAU formulieren kannst. Egal wie hoch du die Chancen einschätzt, dass es auch realisierbar ist! Schreib es auf! Sage es laut! 

Komm, ich mache mit! Hier mein Traum, wenn ich könnte wie ich wollte, ohne Konsequenzen und Angst und mit 1 Millionen auf dem Konto:

Ich würde mir ein großes Stück Land kaufen, perfekt gelegen, nah am Meer und in den Bergen. Hier würde ich ein wunderschönes Haus bauen und eine riesige Auffangstation für Hunde und Katzen in Südafrika einrichten. Ich würde eine große Marke um diese Farm aufbauen, Menschen aus aller Welt könnten uns hier besuchen und ihr Wunschtier finden und Urlaub in einer unserer romantischen Hütten machen. Ich würde online über die Farm berichten und helfen die Tiere auch in neue Familien ins Ausland zu vermitteln. Ich würde Menschen einstellen, die mir helfen, Tiere aus schlechter Haltung und von den Straßen einzusammeln. Ich würde groß und bekannt werden nur um dies zu nutzen und Menschen aufzuklären.

Seht ihr, es ist ganz einfach. Und es kommt mitten aus meinem Herzen.

Vorstellungstext 3

Step 2 – FAKTEN

Der Traum ist formuliert und scheint doch so weit weg zu sein. Richtig? Denn leider haben die meisten von uns nicht 1 Millionen rumliegen und wir haben Verantwortung und vielleicht eine Familie und wir haben vor allem eins: Angst! Angst vor Veränderung und Scheitern und Konsequenzen. Wir haben Angst davor verurteilt zu werden, keine Zustimmung oder Unterstützung zu finden. Angst haben wir alle. Das vereint uns.

Also, was machen?

ENTZAUBERE DEINEN TRAUM! Entferne den ganzen Glitzer und die Sternchen und Herzchen und fülle ihre Stellen mit Fakten! Es ist kein Ponyhof und Einhörner gibt es auch nicht.

Für jeden Traum sehen die Fakten anders aus. Zum Glück gibt es GOOGLE!

Zum Beispiel: Es ist dein großer Traum einen Marathon zu laufen. Deine “Fakten” sind also ein klarer Trainingsplan! Auf welchem Fitnesslevel bist du gerade? Wieviele Wochen wirst du brauchen um an dein Ziel zu kommen? Was empfehlen Profis? Lies Artikel, kauf dir ein Buch, suche dir einen Marathon aus…

Oder du willst eine Weltreise machen? Dann such dir deine Wunschreiseländer heraus, erkundige dich, wieviel Geld du pro Tag in Land X brauchen wirst, suche dir Flüge heraus, besuche ein Reisebüro, welche Impfungen brauchst du und wieviel kosten diese und welche Visa benötigst du…plane deine Reise bis du ein Übersicht deiner Kosten aufgestellt hast! Fakten Fakten Fakten.

Ihr werdet sehen was passiert. In eurem Kopf wird sich ein Schalter bewegen. Von “unmöglich” zu “es könnte sogar machbar sein”. Wir leben in einer Zeit in der vieles machbar ist! Wer in Deutschland lebt, dem stehen fast alle Türen offen!

Kommen wir zu meinem Beispiel zurück:

Ich finde heraus in welcher Gegend mein Partner und ich leben wollen, wo haben wir Meer und Berge und wo steht Land zum Kauf zur Verfügung, dass genügend Platz bieten würde und die richtigen Nutzungsrechte hat um dort so viele Hunde und Katzen zu beherbergen? Wie lauten die nationalen Gesetze, wenn man eine eigene Tierauffangstation eröffnen möchte? Werde ich vielleicht subventioniert? Wie hoch werden Baukosten sein, wie soll das Haus aufgebaut sein, wie groß, wo liegen Baukosten pro Quadratmeter in der Umgebung? Wie erreiche ich möglichst viele Menschen, die mich bei dem Projekt unterstützen können? Wie kann ich Menschen aus aller Welt darauf aufmerksam machen? Wie hoch muss mein Startkapital sein, um die ersten Bausteine zu bewegen?

Wie ihr seht ist mein Traum sehr umfangreich. Ein Traum der sich nicht von heute auf morgen realisieren lässt. Der viele Lücken hat, die ich mit Informationen füllen muss!

SAMSUNG CSC

Step 3 – HANDELN

Ihr habt es nun schwarz auf weiß. Ihr wisst was ihr braucht und/ oder machen müsst. Jetzt muss der Plan her und jetzt wird es das erste Mal ungemütlich. Von der Theorie geht es in die Praxis!

Ich bleibe bei unseren Beispielen:

Ihr wollt einen Marathon laufen, das Datum steht und ihr wisst wie euer Trainingsplan für die kommenden Wochen oder Monate aussieht. Lauf los! Melde dich an! So einfach ist es. Vielleicht musst du deinen Tagesrythmus ändern und den Wecker früher stellen, vielleicht deine Ernährung umstellen, deinen Freunden und Arbeitskollegen erklären, warum du in Zukunft nicht so viel Zeit für Partys haben wirst. Pass deinen Lebensstil an deinen Traum an und hophop. 

Ihr wollt die Welt umrunden? Ihr wisst wieviel Kapital ihr benötigt um 6 oder 12 Monate sorgenfrei zu reisen in dem für euch gewählten Reisestil und ihr habt euch ein Datum gesetzt wann es losgehen soll? Jetzt heißt es zum Beispiel sparen. Anstatt ins Kino zu gehen schaut ihr lieber eine DVD Zuhause. Anstatt Restaurant gibt es selbstgekochtes Essen. Ihr zieht diese Saison doch noch einmal die Klamotten vom letzten Jahr an, es gibt ausnahmsweise keine neue Garderobe. Ihr bereitet eure Kündigung vor, überreicht sie eurem Chef, erzählt es euren Kollegen. Ihr bekommt eure ersten Impfungen. Ihr lest Reiseführer und macht euch mit Ländern vertraut. Ihr findet vielleicht einen Untermieter für eure Wohnung oder kündigt sie ganz. Ihr findet ein Lager für eure persönlichen Dinge, vielleicht könnt ihr einiges bei Ebay verkaufen. Ihr bucht euer erstes Flugticket… Pass deinen Lebensstil an deinen Traum an!

Mein Beispiel:

Ich habe eine gute Idee wieviel Land für meine Zwecke kostet, ich kenne Baukosten und Bestimmungen. Das heißt ich fange heute an Kostenaufstellungen und Kalkulationen zu erstellen, die mich zu Summe X bringen. Dieses wird X Jahre dauern, aber es ist möglich! Mein Geld fließt in Investitionen, die mir den Landkauf und Bau in X Jahren ermöglichen werden. Ich teile schon jetzt meine Leidenschaft mit Menschen, die ich eigentlich nicht kenne. Mit euch! Ich spreche vielleicht schon jetzt Menschen an, die später Lust haben mich zu unterstützen..  

Ich passe meinen Lebensstil schon jetzt meinem Traum an!

Badewannenzeit

Step 4 – GLAUBE AN DICH!

Glaube an dich! Man kann es nicht of genug sagen. Eigentlich ist es Step 1.1 und 2.1 und 3.1. 

Wir haben alle Zweifel! Wir haben alle Angst!

Während ihr auf euren Traum hinarbeitet werdet ihr viele Emotionen durchleben. Angst und Selbstzweifel. Ihr könnt so nah sein, aber manchmal haben wir einen schlechten Tag und stellen ALLES in Frage! Ist es wirklich das richtige was ich hier mache? Ich schaffe das doch nie! Es wird Menschen geben die versuchen werden es euch schlecht zu reden! Es wird Menschen geben, die einfach nicht verstehen was ihr da macht oder warum. Es wird Menschen geben, die nicht an euren Traum glauben. Es ist wichtig, dass DU AN DICH GLAUBST! Es ist egal, was andere Menschen von euch denken!

Du. Dein Traum. Maßgeschneidert für dich!

Es ist wichtig nicht aufzugeben. Es ist tausend Mal einfacher für immer in seiner Komfortzone zu leben. Es nie zu wagen. Aber dann. Ja ihr wisst was dann!

IMG_9983

STEP 5 und 1 – Sei ehrlich mit dir.

Manchmal ist unser großer Traum nur in Träumen schön. Manchmal malen wir uns gewisse Dinge viel schöner aus als sie sind. Manchmal passt der Traum nicht zu uns.

Jeder Traum kommt auch mit Kompromissen, mit Dingen die wir eventuell hinter uns lassen müssen, mit Erfahrungen und Emotionen, die wir nicht erwartet haben.

Manche Weltreisende werden von schlimmen Heimweh begleitet und finden es Zuhause plötzlich doch schöner. Für manche von uns ist das Laufen auf der Straße doch nur in Theorie befreiend und erfüllend und der Marathon wird zur Qual. Selbstständig sein kommt mit so viel Verantwortung, die einen schwer auf den Boden der Tatsachen ziehen kann. Auswandern heißt goodbye sagen zu Familie und Freunden…

Manchmal kann ein Traum zur Hölle werden. Wir haben uns das ganz ganz anders vorgestellt.

Dann gestehe es dir ein! Lerne. Lerne was du nicht magst! Wer du nicht bist! Halte nicht fest an “geplatzten Träumen” und der Vorstellung an etwas!

Und das bringt dich direkt wieder zu STEP 1. 🙂

IMG_4507

Das schönste am Träume verwirklichen habe ich allerdings noch nicht erwähnt:

So sehr wir den Traum bisher entzaubert haben und er nur noch auf Fakten und harter Arbeit basiert, es wird etwas wunderbares passieren, dass für mich nicht durch Fakten zu erklären ist.

Menschen die ihre Träume leben oder auf dem Weg dorthin sind, haben diese Magie, die sie umgibt, dieses glitzern in den Augen, sie leben für etwas das sie erfüllt! Menschen die auf diesem Weg sind, werden plötzlich Dinge erfahren wie Nächstenliebe oder Wunder oder diese kleinen “Zufälle”, die wir uns nicht erklären können. Menschen die ihre Träume verfolgen werden Menschen treffen, die ihre Träume verfolgen oder bereits verwirklicht haben. Ihr werdet euch in Situationen wiederfinden, die unerklärlich sind.

“Wenn du etwas ganz fest willst, dann wird das Universum darauf hinwirken, dass du es erreichen kannst” – Paulo Coelho, Der Alchemist

Und so sehr ich an harte Arbeit und Planen glaube, das Universum spielt seine kleine große Rolle in dem Ganzen! Du kannst daran glauben oder nicht, es anders nennen, Gott oder Karma oder Schicksal, aber es existiert!

SAMSUNG CSC

Es gibt zu diesem Thema bestimmt viele viele verschiedene Bücher, die ich alle nicht gelesen habe. Diese Bücher sind bestimmt detailierter und besser recherchiert, aber für mich braucht es nicht mehr als diese 4 (5) Schritte und jeder kann seinem Traum etwas näher kommen. Für mich hat es schon viele Male funktioniert und hoffentlich berichte ich irgendwann von meiner Farm aus den Overbergen! 🙂 Noch mehr hoffe ich, dass es vielleicht den ein oder anderen von euch erreicht und es “KLICK” macht. Einfach so. 🙂

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s